SELBSTVERTEIDIGUNG FÜR SENIOREN

Hat man erst einmal ein gewisses Alter erreicht und die besten Jahre hinter sich, so muss dies auch im Training beachtet werden. Die ganzen Verschleißerscheinungen müssen bei den Techniken berücksichtigt werden. Wer schon mal einen Bandscheibenvorfall hatte, der weiß, dass Würfe und Drehungen mit Bedacht angegangen werden müssen. Auch ist man mit Arthrose gewissen Bewegungen gegenüber nicht mehr so aufgeschlossen. Dies bedeutet aber nicht zwangsweise, dass man sich nun nicht mehr effektiv verteidigen kann; man muss halt ein paar Dinge modifizieren. 

Senioren trainieren am liebsten unter sich und wollen auch keinen Leistungsstress. Sie wissen, dass, wenn man die Dinge mit Bedacht angeht, man auch ans Ziel kommt. Zwar nicht mehr so schnell wie in der Jugend, dafür aber sicher. Sie schätzen Qualität mehr denn Quantität.

Kurze und einfache Formen, modifiziert auf die Bedürfnisse des Einzelnen, sind dabei ein guter Einstieg.

Senioren werden darum bei uns zuerst in einer kurzen Form aus Tritten und Schlägen ausgebildet. Diese wird sowohl links als auch rechts gelaufen und auch mit einem Stock. Danach ist das Koordinationsvermögen um einiges besser als zuvor. 

Es folgt eine kurze Form aus dem Tai Chi Chuan. Diese wird zur Entspannung als auch zur Verteidigung geübt. Danach ist das Gleichgewichtsgefühl und die Fähigkeit zur Entspannung auf alle Fälle besser.

Um das Konzentrationsvermögen und die Vorstellungskraft zu schulen werden Formen aus dem Iaido geübt. Natürlich nur mit dem Bokken. (Holzschwert)

Zwischendurch wird die Anwendung im Verteidigungsfall geübt. Damit wird nicht nur die Verteidigung selbst, sondern auch das vielseitige Anwenden von Dingen, die scheinbar zusammenhangslos sind, geübt.

Dies erscheint nicht viel, hat es aber in sich. Das beständige Üben der Grundlagen und deren Anwendung bringt einen sicheren Fortschritt. 

Wenn sie daran interessiert sind, dann kontaktieren Sie mich.

Da das Jiu Jitsu Dojo eine Abteilung des TVHindelang ist, müssen Sie, um regelmäßig teilnehmen zu können, Mitglied im TVH werden. Sind Sie es bereits, so fallen für Sie keine weiteren Kosten an. Die Senioren trainieren am Sonntag in der alten Halle und am Dienstag in der neuen Halle.

Sonntags findet das Training nur nach Absprache statt.